Aktuelles zum Familienrecht

Auf dieser Seite veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen neueste Informationen zu Trennung, Scheidung, Vermögensauseinandersetzung und Unterhaltsansprüchen.

Verfahrenskostenhilfe im Familienrecht

Verfahrenskostenhilfe ist die staatliche Finanzierung eines Gerichtsverfahrens. Üblicherweise bekannt ist die Prozesskostenhilfe. Im Familienrecht wird die Prozesskostenhilfe jedoch Verfahrenskostenhilfe genannt, denn es werden keine Prozesse, sondern Verfahren geführt. Es handelt sich um die gleich...
Weiterlesen...

Eingestellt am 01.03.2013

Die Umgangspflegschaft

Die Umgangspflegschaft ist in § 1684 Abs.3 Satz 3-6 BGB gesetzlich geregelt.
Hiernach kann das Familiengericht über den Umfang des Umgangsrechts entscheiden und seine Ausübung, auch gegenüber Dritten, näher regeln. Es kann die Beteiligten durch Anordnungen zur Erfüllung der in Absatz 2 geregelten P...
Weiterlesen...

Eingestellt am 14.02.2013

Zuständigkeitsfragen im Familienrecht

Streit innerhalb einer Familie lässt sich nicht immer vermeiden – ein klärendes Gewitter ist häufig geeignet, den Familienfrieden wieder herzustellen. Wenn aber der Weg zum Gericht unvermeidbar erscheint, stellt sich natürlich die Frage, welches Gericht für eine Entscheidung zuständig ist. Hier soll...
Weiterlesen...

Eingestellt am 23.01.2013

Die Düsseldorfer Tabelle

Die Düsseldorfer Tabelle ist eine Unterhaltsleitlinie des Oberlandesgerichts Düsseldorf in Abstimmung mit den anderen Oberlandesgerichten und dem Deutschen Familiengerichtstag.
Ziel ist es, die Unterhaltsrechtsprechung der Familiengerichte zum Kindesunterhalt zu standardisieren und damit gerechter ...
Weiterlesen...

Eingestellt am 04.01.2013

Familienpsychologische Sachverständigengutachten

Wenn sich Eltern im Rahmen der gemeinsamen elterlichen Sorge nicht einigen können, bei welchem Elternteil ihr Kind nach der Trennung leben soll oder in welchem Umfang der nicht betreuende Elternteil Umgang mit dem Kind erhalten soll, benötigen sie Hilfe für die Lösung ihres Konfliktes. Das Gesetz bi...
Weiterlesen...

Eingestellt am 10.12.2012

Kein Unterhalt für minderjährige Kinder?

Diese bewusst mit einem Fragezeichen versehene Überschrift scheint auf den ersten Blick unverständlich, hat aber durchaus seine Berechtigung. Die Fragestellung macht es erforderlich, zunächst den Unterschied zwischen den Unterhaltsansprüchen der minderjährigen und der volljährigen Kinder ihren Elter...
Weiterlesen...

Eingestellt am 15.11.2012

Vermeidung von Kindermehrfachvernehmungen

Neues vom Münchener Modell

Vielleicht hat der eine oder andere Kollege in einem richterlichen Vermerk über eine Kindesanhörung gelesen, dass die Anhörung auf DVD aufgezeichnet worden ist.
Die Aufzeichnung einer familienrichterlichen Kindesanhörung im häuslichen Umfeld oder im richterlichen Büro ist...
Weiterlesen...


Eingestellt am 23.10.2012

Das Wechselmodell und die Behandlung von Mehrbedarf

Im Normalfall lebt das gemeinsame Kind nach Trennung der Eltern bei einem Elternteil. Dieser erfüllt seine Unterhaltspflicht gegenüber dem Kind durch Pflege und Erziehung. Der andere Elternteil ist barunterhaltspflichtig, d.h. er zahlt Unterhalt für sein Kind. Die Höhe des geschuldeten Unterhaltes i...
Weiterlesen...

Eingestellt am 05.10.2012

Ferienumgangsrecht

Bei einer stabilen Bindung des Kindes zum Umgangsberechtigten spricht in der Regel nichts dagegen, wenn das Kind und der Umgangsberechtigte Ferien zusammen verbringen. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass das Kind an Übernachtungen beim Umgangsberechtigen gewöhnt ist.

Insbesondere bei große...
Weiterlesen...


Eingestellt am 24.09.2012

Streit ums Kindeswohl

Ist eine Ehe gescheitert, ist die Auseinandersetzung in allen Belangen, die die gemeinsamen Kinder berühren, in vielen Fällen nicht zu vermeiden.

Wo die gegenseitige Achtung abhanden gekommen ist, die Bindung der Kinder an beide Elternteile nicht mehr respektiert wird, führt dies oft zu einem bösen...
Weiterlesen...


Eingestellt am 18.09.2012

Seite: erste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 letzte