Aktuelles zum Familienrecht

Auf dieser Seite veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen neueste Informationen zu Trennung, Scheidung, Vermögensauseinandersetzung und Unterhaltsansprüchen.

Wer ist eigentlich Vater meines Kindes?

Mutter eines Kindes ist immer die Frau, die es geboren hat. Aber wer ist der Vater?

Grundsätzlich ist Vater eines Kindes der Mann, der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet war.

In bestimmten Konstellationen hat ein Kind jedoch (zunächst) noch keinen rechtlichen Vater. D...
Weiterlesen...


Eingestellt am 09.08.2012

Zuweisung der Ehewohnung

Eine Trennung erfolgt häufig durch Auszug eines Ehegatten. Wenn streitig ist, welcher Partner auszieht, kann das Familiengericht hierüber entscheiden.

Ehewohnung im Fall der Trennung

Ein Ehegatte kann gem. § 1361 b I BGB die Überlassung der Ehewohnung oder einen Teil zur Benutzung verlangen, sowei...
Weiterlesen...


Eingestellt am 25.07.2012

Verteilung der Haushaltsgegenstände


Verteilung der Haushaltsgegenstände bei Trennung

Hausratsverteilungsverfahren kommen in der raxis eher selten vor. Denn in der Regel besteht ein Anspruch auf Teilung in Natur, d.h. auf Herausgabe einzelner Gegenstände. Hierzu sind die gesamten Möbel des ehelichen Haushaltes aufzulisten. Diese Mühe...
Weiterlesen...


Eingestellt am 13.07.2012

Der Zugewinnausgleichsanspruch – und die Bemühungen, ihn zu umgehen

Haben die Eheleute – vor oder nach der Eheschließung – nichts anderes vereinbart, gilt für ihre Ehe der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft. In kurzen Worten heißt das, dass jeder Alleineigentümer seines Vermögens bleibt und durch die Eheschließung als solche kein gemeinsames Vermögen en...
Weiterlesen...

Eingestellt am 28.06.2012

Verschweigen von Vermögenswerten bei der Auskunft über End-/Anfangsvermögen

Gemäß § 1381 BGB ist es möglich die Erfüllung der Ausgleichsforderung zu verweigern, wenn der Ausgleich des Zugewinns nach den Umständen des Falles grob unbillig wäre (Abs.1). In Abs.2 ist als Hauptfall die grobe Unbilligkeit dann angesprochen, wenn der Ehegatte, der den geringeren Zugewinn erzielt ...
Weiterlesen...

Eingestellt am 11.06.2012

Die latente Steuerlast im Zugewinn

Der Grundgedanke des gesetzlichen Güterstandes der Zugewinngemeinschaft besteht darin, dass jeder Ehegatte sein eigenes Vermögen verwaltet und Gewinne ihm zustehen. Im Falle einer Scheidung wird jedoch die während der Ehe erstandene Vermögensmehrung bei beiden Ehegatten berechnet. Derjenige, dessen ...
Weiterlesen...

Eingestellt am 24.05.2012

Unterhalt – Checkliste: Was kann ich alles als Belastungen geltend machen, um mein Einkommen zu vermindern?

Egal, ob es um Elternunterhalt, Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt oder nachehelichen Unterhalt geht, die Höhe des Unterhaltsanspruchs richtet sich immer nach dem unterhaltsrechtlich maßgebenden Einkommen (Nettoeinkommen).
In der Regel haben die Betroffenen weitere Zahlungsverpflichtungen, sei es ...
Weiterlesen...

Eingestellt am 10.02.2012

Das Münchener Modell im Überblick

Nach einigen Jahren als Juristin im öffentlichen Dienst habe ich mich bedingt durch zwei eigene Kinder und einem Umzug nach München entschlossen, mich als Anwältin niederzulassen und zu versuchen, in einer familienrechtlich tätigen Kanzlei unterzukommen. Das allerdings setzte den erfolgreichen Absch...
Weiterlesen...

Eingestellt am 16.01.2012

Wann kann ich mich scheiden lassen?

Eine Ehe kann nur durch eine gerichtliche Entscheidung geschieden werden. Einziger Scheidungsgrund ist das Gescheitertsein der Ehe (§ 1565 Abs. 1 Satz 1 BGB). Die Ehe ist gescheitert, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht (1) und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten ...
Weiterlesen...

Eingestellt am 06.12.2011

Kuckuckskinder: Der BGH stärkt die Rechte des Scheinvaters (XII ZR 136/09)

Der BGH hat entschieden: Die Mutter hat kein Recht mehr, den biologischen Vater Ihres Kindes zu verschweigen. Dem lag folgender Sachverhalt zugrunde:
Die Beteiligten haben in nichtehelicher Lebensgemeinschaft zusammengelebt. Das Paar trennte sich und kurz nach der Trennung gebar die Frau ein Kind. B...
Weiterlesen...

Eingestellt am 11.11.2011

Seite: erste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 letzte